Verein für deutsche Schäferhunde e. V. - OG Reichenberg
Verein für deutsche Schäferhunde e. V.  -  OG Reichenberg

CHRONIK DER OG REICHENBERG

Haus beim Kauf durch die OG Reichenberg

 

 

Ehemalige Besitzer Fam. Harant

 

 

 

Am 17.09.1983 wurde im Gasthaus Hackl in Reichenberg die Gründungsversammlung abgehalten. Der später zum 1. Vorsitzenden gewählte, Ludwig Madl, eröffnete die Versammlung und begrüßte 30 Personen. Nach Einberufung des Wahlausschusses wählten 22 stimmberechtigte Anwesende (SV Mitglieder) die künftige Vorstandschaft.



Am 10. November 1983 wurde die Neugründung der OG Reichenberg-Spiegelau vom Hauptverein in Augsburg anerkannt.





Anwesenheitsliste der Gründungsversammlung

 

Sommer 1984

 

Nach intensiven Trainingsstunden fand als erster sportlicher Höhepunkt, der jungfräulichen Ortsgruppe, die erste SV-Prüfung statt. Leistungsrichter Walter Lenk aus Viechtach prüfte die erworbenen Kenntnisse der Hundeführer mit Ihren Hunden.

 




 

Frühjahr 1986

Dank großem persönlichen Einsatz des damaligen 1. Vorsitzenden, Herrn Ludwig Madl, konnte das Vereinsheim und der Übungsplatz rechtmäßig erworben werden. Nun stand der Um- und Ausbau der Vereinsanlage im Vordergrund.

Durch den damaligen 1. Bgm. H. Georg Weny und des 1. Vorsitzenden der TG Flurbereinigungsteilnehmerschaft, H. Georg Schmutzer ist es gelungen die gewünschte Um- und Ausbaugenehmigung zu bekommen. Mit großem Fleiß und Eifer beteiligten sich die Mitglieder in unzähligen Arbeitsstunden am Umbau und so entstand in kürzester Zeit unser Vereinsheim.

 

 

 

09./10.08.1986

Einweihung des renovierten Vereinsheims mit einem großen Pokalwettkampf.

 

1989

Erschließung der Anlage an die Trinkwasserversorgung. Durch wiederum großen Einsatz der arbeitswilligen Mitglieder wurde eine 200m lange Wasserleitung gegraben und die Wasserkanister, welche bis dahin von zuhause mitgebracht werden mussten, gehörten der Vergangenheit an.

 

1992

Errichtung einer Übungsplatzeinzäunung und Teerung der Vereinsgeländezufahrt.

 

1993

10-jähriges Gründungsjubiläum mit großem Pokalwettkampf.

Es starteten 32 Hundestaffeln aus ganz Niederbayern.

 


1994/1995

Weitere Baumaßnahmen am Vereinsgelände.

Anbau am Vereinsheim, Installation einer Ölzentralheizung und neue Einzäunung des Geländes.

1998

Anbau einer überdachten Terasse an das Vereinsheim. 


2001

Umbau der Küche, Bau einer Wasserzisterne und Erneuerung der sanitären Anlagen.


 

2002


06./07. Juli

Ausrichtung der Niederbayerischen Meisterschaft mit über 30 Teilnehmer:

Eine großartige Veranstaltung mit vielen Gästen, für welche der bekannte Volksschauspieler Bernd Helfrich als Leistungsrichter gewonnen werden konnten.

 


 

 

Dezember 2002

Renovierung und Neugestaltung der Innenräume unseres Vereinsheims. 

 

2003

 

 

31. Mai

Lehrhelfertagung

Besuch der Lehrhelfer der Landesgruppe Bayern Süd.

 

 

 

09./10. August

20-jähriges Gründungsfest in Verbindung mit dem 2. Bayerwaldcup. 14 Hundestaffeln kämpften um den heißbegehrten Bayerwald-Pokal. Die beteiligten Ortsgruppen dieses Cups sind die OG's aus Waldkirchen, Untergriesbach und Wegscheid, sowie der GSSV Ruderting.

Der Pokal wurde mit einem tollen Ergebnis von unseren Jugendmitgliedern Saskia Rotkopf und Daniel Schmid gewonnen.

 


 2005

 

Nach erfolgreicher Qualifikation starten Saskia Rothkopf und Jürgen Geyer bei der LGA in Ingolstadt-Stadt. Sie sichern sich Platz 29 und 29.


 

Winter 2005/2006

Dieser Winter dauerte über 5 Monate und war bzgl. Bewältigung der Schneemassen eine echte Herausforderung!

Die Schneehöhe betrug teilweise fast 2 Meter.

29.07.2007

Teilnahme am Bayerwald Cup in Waldkirchen. Der Pokal wurde von Saskia Rothkopf mit Sisko von der Buchecke und Alexander Schmid mit Mex vom Kammberg gewonnen und bleibt somit wieder für ein Jahr in unserem Besitz.

05. bis 07. Juli 2008

25-jähriges Gründungsfest mit Pokalwettkampf

2012

Komplette Neugestaltung der Küche

02. bis 04. Juli 2013

30-jähriges Gründungsfest mit Pokalwettkampf